Navigation öffnen
Zum Seitenanfang 
  • Ist Religion nur für Gläubige?

    #RaumfürFragen.  Mein Religionsunterricht.

    Mitfragen, mitreden, mitdiskutieren: mein-reli.de

    Eine Iniative der Nordkirche

Bin ich mehr als die Summe meiner Likes?

Jetzt Frage beantworten Zum Frage des Monats Archiv

 

„Ich bin die Summe meiner Ichs“
(Josefine, 34, Lehrerin)

„Es hat etwas an Wahrheit z.b. zeigen die Likes in sozialen Medien die Beliebtheit. Somit hat man zum Beispiel mehr Freunde und einen höheren Rang.“
(Victoria, 17, Schülerin)

 
 

„Ja! Ich bin mehr als die Summe meiner Likes! Likes sind nicht mehr als eine Zahl die im Internet steht. Sie haben nichts mit der Realität zu tun. Man kann sich ja nichts davon kaufen oder sonstiges.“
(Florian, 18, Schüler)

„Da ich in diesen Social Media nicht „unterwegs“ bin habe ich auch keine „Likes“. Hätte ich welche: Ich wäre nicht meine „Likes“ sondern ich als Individuum wäre alles, was mich ausmacht.“
(keine Angaben)

 
 

„Definitiv JA!“
(keine Angaben)

„Ja natürlich und irgendwann kommt der Moment da merkt man, dass das gar nicht wichtig ist!“
(Grit, 39, Lehrerin)

 
 

„Ja! Leider definieren sich viele junge Menschen über Likes . Ich bin der Meinung, dass Zahlen nichts über einen selbst aussagen. Schulnoten definieren auch nicht dein Wissen Likes nicht deine Beliebtheit oder den Wert. Man sollte sich selbst lieben und nicht auf das „gefällt mir“ von anderen hoffen, um wertgeschätzt zu werden.“
(18, Auszubildende)

„Ja, denn man lebt nicht nur in der Social Media Welt. Hinter jedem Account, Abonnenten und Like steckt ein Mensch mit allen seinen Gefühlen und Gedanken.“
(Lisa, 18)

 
 

„Für manche Menschen ist soetwas extrem wichtig wie die anderen einen „bewerten“ Ich finde, dass man mehr ist als die Summe der Likes. Weil man ja auch nicht sein ganzes Leben veröffentlicht und bewerten lässt.“
(Anna)

„Ja, die Summe von Likes sagt nichts über einen Menschen. Falls man wenig Likes hat heißt es nicht dass man nichts ist. Aber wenn man viele Likes hat sollte man nicht übermütig sein.“
(Emithan, Schüler*in)

 
 

„Ja, schließlich kann jemand mit vielen Likes ein schlechter Mensch sein.“
(Aygün, Schüler*in)

„Die Anzahl deiner Likes hat nichts mit deinem Wert zu tun. Ich bin immer noch dieselbe Person, ob ich 1000 Likes habe oder Null.“
(Kadir, Schüler*in)

 
 

„Fast jede Person lässt sich von den Likes beeinflussen. Man sieht sich selber so, wie die Menschen auf diversen Internetseiten… uns sehen. Wir lassen uns blenden, denken, dass diese likes unser Leben ausmachen. Je mehr likes desto besser fühlt man sich und, das Selbstvertrauen steigt. Genauso ist es, wenn man wenig likes hat, dann sinkt das Selbstwertgefühl. Meiner Meinung nach, ist dies kompletter Schwachsinn. Niemals würde ich mich von der Meinung anderer beeinflussen lassen und genauso sollten es andere auch sehen.“
(Medina, 16)

„Ich denke Likes sind eine Zustimmung, die man im Alltag sonst nicht mehr bekommt. Denn wer verteilt heute noch wirklich ehrlich gemeinte Komplimente? Wenige. Vielleicht sollte man das tun?! Vielen sind die Noten in der Schule halbwegs egal weshalb ihnen Likes noch "egaler" sein sollten, da sie viel subjektiver als Noten sind. Viele definieren sich nicht über Noten in der Schule. Warum sollten sie sich dann über Likes definieren? Und selbst wenn manche andere Menschen über Likes definieren, Gott tut es nicht. Er liebt alle wie sie sind und für ihn ist jeder Mensch einzigartig.“
(16, Schülerin)

 
 

„Man ist mehr als die Summe von etwas, dass künstlich in den Gedanken eines anderen erzeugt worden ist. Die Meinung eines anderen darf nicht darüber entscheiden ob ein Individuum mehr oder weniger Wert ist. “
(keine Angaben)

„Klar ist man das, jeder Mensch ist unendlich viel wert, natürlich spielen soziale Medien eine große Rolle, zugegeben auch für mich . Aber am Ende des Tages kann man noch so viele Likes haben, es bringt einem nichts, wenn man in seinem reellen Leben keine wahren Freunde hat und nicht glücklich ist.“
(16, Schülerin )

 
 

„Soziale Medien haben für jeden einen unterschiedlichen Stellenwert, jeder geht anders damit um. Aber selbst die, die sich vorwiegend über ihre Internetpräsenz definieren, sind mehr als die Summe ihrer Likes. In gewisser Weise kann das Feedback in Form von Likes und Kommentaren, welches unter anderem von anonymen Usern gegeben wird, Einfluss auf das Selbstwertgefühl und die Sicht auf einen Selbst nehmen. Dennoch ist es wichtig sich von dem Gedanken zu lösen, dass die Anzahl an Followern/ Likes/ Kommentaren..., der "Erfolg" im Internet auch auf das reale Leben übertragbar ist. Man sollte beides voneinander abgrenzen können und nicht vergessen, dass man sich über so viel mehr Dinge definiert als das, was man in seiner Instagram Story postet. Wer bist DU wirklich? “
(i n g a)

„Um Likes zu bekommen muss man doch zunächst etwas posten. Dann würde ja jeder der Nichts postet Nichts sein? Ich denke damit ist jedem klar, dass man viel mehr als nur eine Art virtueller Zustimmung ist!“
(Chris)

 
 

„Natürlich! Die Summe der Likes kann für einen selbst vielleicht sehr wichtig wirken, aber sie bestimmt ganz sicher nicht wer du bist. Du hast im Internet eine Identität die vielleicht sogar sehr nah an dein eigentliches ich heranreicht, aber trotzdem ist das nicht die Realität, in der du so viel mehr bist. Im Internet kennt man dein Aussehen, deine Meinung und deine Erlebnisse, aber du bist so viel mehr als das. Du hast einen Charakter, Gefühle und auch Ängste und Probleme und das ist genau richtig so. Denn so bist du perfekt, genau so wie du geschaffen wurdest. Die Likes die du im Internet bekommst zeigen dass Menschen das gut finden was du postest, aber sie kennen dich persönlich ja nicht (alle:)). Die Summe deiner Likes ist daher eigentlich gar nicht wichtig, obwohl es einem Freude machen kann:) Wichtig ist nur, dass du dich selbst lieben lernst und nicht auf die Likes von Fremden und auch Freunden angewiesen bist, denn die brauchst du gar nicht um etwas Wert zu sein. Du bist wertvoll so wie du bist! Egal wie vielen deine Posts gefallen. “
(Berit, 17, Schülerin)

„Ja, jeder Mensch ist viel mehr als die Summe seiner Likes! Am Ende ist die Summe der Likes auf einer der vielen Social Media Plattformen nur eine Zahl, die, im Bezug auf die Realität, wenig Aussagekraft besitzt. Die sozialen Medien verleiten in diesen Zeiten dazu, Wertschätzung und Bestätigung nur noch über Zahlen im Internet zu suchen. Du solltest deinen eigenen Selbstwert aber nicht von anderen Menschen, und schon gar nicht von einer Zahl im Internet, abhängig machen. Denn die Person, die wir im echten Leben sind, setzt sich aus viel mehr Eigenschaften zusammen, als es im Internet durch einzelne Posts deutlich werden kann. Jeder Mensch sollte glücklich und zufrieden mit sich selbst sein, unabhängig von einer oberflächlichen ,,Beliebtheit“ im Internet, die sich durch Likes zeigt.“
(Maximilian, 16, Schüler)

 
 

„Viele junge Menschen identifizieren sich heutzutage sehr mit der Menge an Likes, die sie erhalten und für viele ist dies auch eine Anzeige, wie viel sie "wert" sind. Dabei ist das überhaupt nicht der Fall. Das Internet, speziell die Anzahl der Likes, sollte niemals als Maßstab genutzt werden. Jeder Mensch ist mehr wert als seine Existenz in sozialen Medien.“
(Yannick, 16)

„Auf keinen Fall, niemand ist nur die Summe seiner Likes. Natürlich wirkt man nach außen hin besser oder es gibt einem etwas Selbstbewusstsein, aber für richtige Freunde macht das keinen Unterschied. Die Nummern können niemanden definieren oder bewerten und machen niemanden zu einem besseren oder schlechteren Menschen.“
(Alex, 17)

 

„Ja! Unser Tagesablauf, unser Leben ist bestimmt von Social Media. Ich bin genauso auf Plattformen wie Instagram angemeldet. Wir lassen uns beeinflussen. Manchmal so sehr, dass wir uns selbst gänzlich hinterfragen, aber das ist doch nicht gesund. Auch dieses gesamte Bewertungssystem und die Kriterien: Wer ist hübscher, schlanker, fotogener, wer hat mehr Geld oder ein aufregenderes Leben? Das ist doch gar nicht was den Menschen ausmacht. Niemand, der dich im Internet bewertet kennt dein wahres ich und deine Persönlichkeit! Also ja, du bist weit mehr als deine Likes, denn sie bewerten dich nach den falschen Kriterien und nach einem minimalen Teil von dir, welcher nicht mal das wichtigste deiner selbst zeigt. “
(Lilli, 16, Schülerin )

 
 

„Ja! Jeder Mensch ist wertvoll und einzigartig unabhängig von der Anzahl der Likes auf irgendeiner Seite von Social Media. Natürlich können Likes eine Zustimmung darstellen, aber nur von dem Verhalten das jemand für andere zugänglich postet. Jeder Mensch ist mehr als dass, was er auf solchen Seiten präsentiert! Wichtig ist, dass man seinen Wert erkennt und sich nicht auf Likes beschränkt. Da sowieso alle Menschen unterschiedlich sind, kann man es nicht jedem Recht machen! Sei du selbst, unabhängig von Likes!“
(Marlies , 15, Schülerin)

„Likes sind wie Noten und die Meinungen anderer Menschen, ein Bewertungssystem in der heutigen Gesellschaft. Der Wert eines Menschens kann jedoch nicht durch solch ein System bewertet werden. Der Wert eines jeden Menschen war bereits zu Beginn der Menschheit festgelegt. In ( 1 Mose 1.26 )lesen wir, dass Gott den Menschen nach seinem Bild schuf, daraus lässt sich schließen, dass der Mensch sich nicht durch Likes im Wert steigern oder mindern lässt, sondern das Gott jedem Menschen von Beginn an den selben besonderen Wert gegeben hat.“
(Veronika , 17, Schüler )

 
 

„Ich denke, dass man sehr viel mehr Wert ist als die Summe der Likes! Man ist und bleibt die selbe Person mit dem selben Charakter und man sollte sich nicht selber von umbedeutsamen Oberflächlichkeiten wie beispielsweise Likes, aber auch Modetrends oder ähnliches bewerten und auch nicht bewerten lassen.Ich denke, dass jeder früher oder später realisieren wird, dass es sehr viel mehr Wert im Leben gibt, als Likes und das Gefühl sich auf sozialen Medien anpassen zu müssen um sich zugehörig zu fühlen.“
(Anna, 16, Schülerin)

„Definitiv ja! Likes sind nur Zahlen und die Posts zeigen wenn überhaupt nur einen kleinen Teil deines Lebens. Die meisten Posts sind oberflächlich und sagen nichts über den Charakter eines Menschen oder dessen innere Werte aus. In meinen Augen sind Likes im Allgemeinen unwichtig. Der innere Wert eines Menschen ist um so viel bedeutender als das, was man äußerlich sieht. “
(keine Angaben)

 
 

„Ja, ich bin ein Mensch. Social Media darf keinen Einfluss auf mein Leben haben! Ich bin was ich bin und das ist auch gut so!“
(Leon Eckle, 16, Schüler)

Jetzt Frage beantworten

Frage des Monats

Jeden Monat findet ihr eine neue Frage mit euren Antworten. Du möchtest mitfragen, mitreden und mitdiskutieren? Dann reiche DEINE Antwort ein oder sende uns deine Frage. Wir freuen uns über einen anregenden Austausch. #RaumfürFragen